7 kenianische Polizisten bei einem von Alshabaab behaupteten Angriff getötet

Mindestens 7 kenianische Polizisten wurden getötet, als bewaffnete Männer am Samstag zwei Polizeiposten im Landkreis Wajir im Nordosten Kenias angriffen.

Eine in Somalia ansässige Alqaida-Gruppe, bekannt als Alshabaab, hat die Verantwortung für den Angriff übernommen und erklärt, sie habe 7 kenianische Polizisten getötet und Munition sowie verschiedene Waffen beschlagnahmt.

Berichten zufolge hat Alshabaab kurzzeitig die beiden Posten der kenianischen Polizisten besetzt, nachdem die Gruppe die kenianischen Sicherheitsleute dort besiegt hatte.

Alshabaab hat im benachbarten Kenia eine Reihe von Angriffen durchgeführt. Kenia wurde oft von al-Shabab angegriffen, der 2013 im Einkaufszentrum Westgate in Nairobi 67 Menschen und 2015 fast 150 Studenten an der Universität Garissa getötet hat. Al-Shabab sagt, seine Angriffe seien Rache für in Somalia stationierte kenianische Truppen.

Aufrufe: 22

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*