Alshabaab erbeutet Kampffahrzeug von Regierungstruppen

Mogadischu, 13. Februar 2019 (Hornnews24) – Somalische Sicherheitskräfte haben am Montag mindestens ein Kampffahrzeug verloren, als islamische Kämpfer die Regierungstruppen in der zentralen Region Lower Shabelleh im Süden Somalias in einen Hinterhalt gerieten.

Die Gruppe hat während des Kampfes zwischen den beiden Seiten ein Fahrzeug mit einem schweren Maschinengewehr erbeutet. Die Gruppe erhielt neben dem militärischen Kampffahrzeug reichlich Waffen, Munition und andere Ausrüstung.

Die Zombie-Regierung in Somalia ist recht schwach und stützt sich politisch und militärisch auf die militärische Macht und finanzielle Unterstützung des Landes.

Alshabaab hat innerhalb eines Staates einen wirksamen Staat etabliert. Sie erheben Steuern in allen größeren Städten und betreiben das Justizsystem. Viele somalische Bürger, selbst in der Hauptstadt Mogadischu, fahren in einigen Kilometern Entfernung zu den islamischen Gerichten von Alshabaab.

Aufrufe: 28

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*