Alshabaab erobert die Militärbasis in Südsomalia

Baidoa, 17. August 2020 (Hornnews24) – Mit Alqaida verbundene islamische Kämpfer in Somalia haben einen plötzlichen Angriff auf eine Militärbasis im Dorf Gofgadud in der Nähe der Stadt Baidoa in Südsomalia gestartet, bei dem mehr als zehn Regierungssoldaten getötet und Dutzende verletzt wurden.

Laut lokalen Berichten haben Kämpfer in Gruppen die Basis aus verschiedenen Richtungen angegriffen, was zu einem heftigen Schusswechsel über Stunden führte, bevor Regierungs- und regionale Truppen vertrieben wurden.

Die Gruppe (Alshabaab) hat ohne großen Widerstand die volle Kontrolle über die Basis übernommen und die Leichen von Soldaten in Militäruniformen wurden auf dem Boden liegen gelassen. Weder die somalische Regierung noch der Südweststaat haben sich zu dem Angriff geäußert.

Aufrufe: 20

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*