Alshabaab-Kämpfer in Somalia erobern kenianischen Militärposten

Mandherah, 5. Mai 2019 (Hornnews24) – Somalias islamische Kämpfer, bekannt als Alshababab, haben mehrere kenianische Soldaten getötet und Dutzende bei einem Kampf zwischen beiden Seiten am Samstag im Viertel Mandherah im Nordosten von Kenia verwundet.

Die mit Al-Qaida verbundene Gruppe hat die kenianischen Soldaten besiegt und sie in den Abgrund gerissen. Berichten zufolge haben die Kämpfer auch verschiedene Waffen beschlagnahmt.

Nach Angaben der Einheimischen wurden zahlreiche Alshabaab-Kämpfer nach der Niederlage der kenianischen Soldaten durch die Straßen der Gegend gekämmt.

Alshabaab hat mehrmals Angriffe auf kenianische Militärstützpunkte durchgeführt, bei denen hundert kenianische Soldaten ums Leben kamen. Kenia hat den jüngsten Angriff bisher nicht kommentiert.

Aufrufe: 26

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*