Alshabaab vertrieb somalische Regierungstruppen aus einem anderen Dorf

Baidoa, 1. Oktober 2018 (Hornnews24) – Schwer bewaffnete Al-Qaida-Kämpfer, bekannt als Alshabaab, haben am Montag die Militärbasis einer somalischen Regierung in Goof Gaduud, 30 km östlich von Baidoa, überrannt.

Den Einwohnern zufolge haben die Kämpfer von Alshabaab eine plötzliche Offensive auf das Dorf aus verschiedenen Richtungen gestartet und es geschafft, das Gebiet ohne Widerstand vollständig zu erobern.

Die somalischen Regierungssoldaten gaben ihre Basis auf, als ihnen mitgeteilt wurde, dass die Alshabaab-Kämpfer auf das Dorf zusteuerten.

Die islamischen Kämpfer haben ihre Angriffe und Hinterhalte gegen die somalischen Regierungssoldaten und ausländische Truppen verstärkt.

Somalia befindet sich seit Beginn der 1990er Jahre in einem Zustand des Chaos und der Gesetzlosigkeit, als der Diktator Mohammad Siad Barre von Clan-basierten Warlords gestürzt wurde.

Die somalische Regierung hat alle möglichen Anstrengungen unternommen, um die Islamisten mit der Unterstützung ausländischer Truppen und US-Luftangriffen zu besiegen, aber immer noch vergebens.

Aufrufe: 21

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*