Alshabaab zerstört kenianisches Militärfahrzeug und einen Telekommunikationsmast

Islamische Kämpfer in Somalia, Alshabaab, haben letzte Nacht einen plötzlichen Angriff auf das Dorf Dabasiti in Kenia verübt und das ganze Dorf ohne großen Widerstand erobert, nachdem die dortigen kenianischen Truppen um ihr Leben geflohen waren.

Die mit Al-Qaida verbundene Gruppe, die in Ostafrika tätig ist, hat die Kommunikationsmasten in dem zur Stadt Elwaq gehörenden Dorf vor dem Rückzug völlig zerstört.

Bei einem weiteren ähnlichen Angriff hat Alshabaab nach einem plötzlichen Angriff auf die kenianische Militärbasis im Dorf Gorisa im Landkreis Garisa auch das kenianische Militärfahrzeug zerstört.

Die Gruppe hat die Basis kurz besetzt, nachdem kenianische Truppen weggelaufen waren, als die erste Kugel abgefeuert wurde.

Hornnews24, 26. Februar 2020

Aufrufe: 9

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*