Alshabaab zerstört AMISOM gepanzertes Fahrzeug und tötet alle seine Insassen

Mogadischu, 5. October, 2018 (hornnews24) – Die islamischen Kämpfer Somalias, bekannt als Harakat Almudschaheddin, haben am Freitag das AMISOM-Panzerfahrzeug vernichtet und alle burundischen Fahrzeuginsassen bei Balad Ex-Control in Mogadischu getötet.

Eine Straßenbombe hat ein gepanzertes Fahrzeug mit Burundi-Soldaten durchbohrt, das Teil des AMISOM-Konvois war, das Mogadischu verlassen hatte und in die Provinz Middle Shabelleh unterwegs war.

Ersten Berichten zufolge hat eine Minenexplosion einen Militärkonvoi getroffen, der Friedenstruppen der Afrikanischen Union in Somalia transportierte und mindestens ein gepanzertes Militärfahrzeug zerstörte.

Es gab keine sofortige Antwort von AMISOM auf den Angriff, aber die Kämpfer der Alshabaab haben bestätigt, dass sie den Angriff durchgeführt haben, bei dem eine unbekannte Anzahl burundischer Soldaten getötet wurde.

Die Al-Qaida-nahe Gruppe hat Angriffe auf somalische Regierungsarmee und AMISOM-Truppen intensiviert.

Die islamischen Kämpfer kämpfen dafür, die Zentralregierung Somalias zu stürzen und die ausländischen Streitkräfte aus Somalia zu vertreiben, um Somalia die vollständige Umsetzung des islamischen Scharia-Gesetzes aufzuzwingen.

Aufrufe: 31

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*