Alshabab tötet zwei AMISOM-Soldaten, vernichtet gepanzertes Fahrzeug

Mogadischu, 17. November 2018 (hornnews24) – Somalias islamische Kämpfer namens Harakat Almujahedeen haben am Samstag zwei ugandische Soldaten getötet und mehrere andere verletzt.

Die Gruppe hat AMISOM-Panzerfahrzeug vernichtet, bei dem zwei ihrer ugandischen Insassen im Bezirk Heliwa der somalischen Hauptstadt Mogadishu getötet wurden.

Nach ersten Berichten traf eine Landminenexplosion einen Militärkonvoi, der in Somalia Friedenstruppen der Afrikanischen Union beförderte, und zerstörte mindestens ein gepanzertes Militärfahrzeug.

Die Bombe am Straßenrand wurde durch ein gepanzertes Fahrzeug mit ugandischen Soldaten gerissen, das Teil des AMISOM-Konvois war.

Es gab keine unmittelbare Antwort von AMISOM auf den Angriff, aber Alshabaab-Kämpfer haben bestätigt, dass sie den Angriff durchgeführt haben.

Die mit Al-Qaida verbundene Gruppe hat die Angriffe auf die somalische Regierungsarmee und auf AMISOM-Truppen verstärkt. Die islamischen Kämpfer kämpfen dafür, dass Somalias Zentralregierung gestürzt und die ausländischen Truppen aus Somalia vertrieben werden, um Somalia die vollständige Umsetzung des islamischen Scharia-Gesetzes aufzuerlegen.

Aufrufe: 30

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*