Äthiopien: Erstmals Frau zum Staatsoberhaupt gewählt

Addis Abeba – Wie der äthiopische Sender Fana BC berichtete, wählte das Parlament die Diplomatin Sahle-Work Zewde zum neuen Staatsoberhaupt. Damit ist sie die derzeit einzige Frau an der Spitze eines Staates in Afrika. Ihr Vorgänger Mulatu Teshome war am Mittwoch überraschend zurückgetreten.

Sahle-Work Zewde war zuvor unter anderem Sondervertreterin des UN-Generalsekretärs bei der Afrikanischen Union sowie Botschafterin Äthiopiens im Senegal und in Frankreich. Nach ihrer Amtseinführung versprach Sahle-Work laut einem Bericht des Senders BBC, sich für Gleichberechtigung und Frieden zwischen den ethnischen Gruppen einzusetzen. Das äthiopische Staatsoberhaupt hat überwiegend repräsentative Aufgaben.

Der Stabschef von Ministerpräsident Abiy Ahmed, Fitsum Arega, twitterte nach der Wahl, die Ernennung eines weiblichen Staatsoberhauptes in einer patriarchalen Gesellschaft wie der äthiopischen setze nicht nur einen Standard für die Zukunft, sondern verhelfe Frauen als Entscheidungsträgerinnen zur Normalität im öffentlichen Leben. Abiy, der das Land seit einem halben Jahr regiert, hat kürzlich bei einer Kabinettumbildung die Hälfte der Ressorts mit Frauen besetzt.

Aufrufe: 31

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*