Briten sollen bei hartem Brexit visafrei reisen können

Britische Staatsangehörige sollen auch nach einem möglichen sogenannten harten Brexit für kurze Aufenthalte in der EU kein Visum benötigen.

Das EU-Parlament bestätigte den Beschluss des Innen- und Justizausschusses.

Allerdings sei Voraussetzung dafür, dass Großbritannien ähnliche Regeln für EU-Bürger beschließe, hieß es in Brüssel.

Dann könnten sich britische Staatsbürger bis zu 90 Tage lang ohne Visum in der EU aufhalten.

Die Europäische Union verlangt bis Ende nächster Woche, dass sich die britische Regierung entscheidet, ob Großbritannien an der Europawahl Ende Mai teilnimmt oder nicht.

 Je nachdem, wie dieser Beschluss ausfällt, ist ein sofortiger ungeordneter Austritt aus der EU ebenso möglich wie ein längerer oder dauerhafter Verbleib in der Staatengemeinschaft.

Deutschlandfunk –  04. 04. 2019

Aufrufe: 28

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*