Der somalische Präsident sperrt einen Journalisten ein, um die Medien zu würgen

In Somalia wurde ein Journalist von der Polizei festgenommen, nachdem das Büro des somalischen Präsidenten laut lokalen Medien seine Verhaftung angeordnet hatte, um die Presse zu würgen.

Abdiasis Gurbiyeh, der für Goobjoog-Nachrichten arbeitet, hat seine dritte Nacht in Polizeigewahrsam in der somalischen Hauptstadt Mogadischu verbracht. Obwohl der Journalist kein Verbrechen begangen hatte, musste er ohne bekannte Gründe in Haft bleiben.

Mitglieder seines Medien-Outfits mobilisieren jetzt für seine Freilassung. Laut Goobjoog-Nachrichten hat das Büro des somalischen Präsidenten die Verhaftung des Journalisten angeordnet, jedoch keine Einzelheiten mitgeteilt.

Die somalische Regierung hat bisher keine Gründe für die Verhaftung angegeben, die von der Nationalen Union somalischer Journalisten und anderen journalistischen Vereinigungen verurteilt wurde.

Aufrufe: 11

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*