Die Nachbarn von Somalia, Äthiopien und Kenia bestätigen erste Coronavirus-Fälle

13. März 2020 (hornnews24) – Die Gesundheitsministerien von Kenia und Äthiopien, den beiden Nachbarn von Somalia, haben am Freitag das erste Coronavirus in ihren Ländern bestätigt.

Takele Uma Banti, der Bürgermeister der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, twitterte, dass ein japanischer Staatsbürger die betroffene Person sei. “Wir sollten Treffen und Handkontakte vermeiden”, schrieb der Bürgermeister auf Twitter.

Ebenso hat das kenianische Gesundheitsministerium den ersten Coronavirus-Fall in diesem Land bestätigt. Kenia hat bestätigt, dass eine Frau positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Gesundheitsminister Mutahi Kagwe sagte, die Frau sei am 5. März aus den USA angereist und am Donnerstag positiv auf das Virus getestet worden. Sie war aus den USA angereist und in London unterwegs gewesen, ohne den Flughafen verlassen zu haben.

Der Minister sagte, die Patientin sei jetzt stabil und esse und fügte hinzu, dass ihr Fieber gesunken sei.

Sie würde isoliert bleiben, bis sie negativ getestet wurde, sagte er.

Aufrufe: 9

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*