Drei Tote nach Messerstechereien im Nordosten Londons

Drei Männer sind gestorben, nachdem sie im Nordosten Londons erstochen worden waren, teilte die Metropolitan Police mit.

Um 19.38 Uhr wurde der Rettungsdienst zur Elmstead Road in Seven Kings, Redbridge, gerufen, nachdem berichtet wurde, dass drei Männer erstochen worden waren.

Alle drei Männer – im Alter zwischen 20 und 30 Jahren – wurden am Tatort für tot erklärt.

Detective Chief, Stephen Clayman, sagte, dass eine Untersuchung eingeleitet wurde und dass es sich wahrscheinlich um eine “Dreifachmord”-Sonde handelt.

Er sagte: “Wir müssen für jedes Motiv offen bleiben, da wir noch nicht alle Umstände geklärt haben.”
Es wurden noch keine Verhaftungen vorgenommen.

Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan sagte, dass zusätzliche Polizeibefugnisse für ganz Redbri genehmigt worden seien.

20. Januar 2020

Aufrufe: 17

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*