Explosion in Großfeldsiedlung erschüttert Floridsdorf: Ein Toter

Kurz vor 22 Uhr rückte die Feuerwehr nach Floridsdorf auf. Eine Explosion hatte die Großfeldsiedlung erschüttert. Mindestens eine Person wurde durch die Explosion getötet.

 Zunächst war eine explodierte Gasflasche als mögliche Ursache für das Feuer vermutet worden. Im Zuge der Löscharbeiten wurde zwar ein Gasbehälter gefunden, dieser war jedoch noch intakt. Die Ermittlungen laufen, weitere Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Eine Person konnte nur noch leblos aufgefunden werden, weitere Verletzte gab es nicht zu beklagen. Im Zuge des Einsatzes entdeckten die Helfer eine Gasflasche in der Garage. Diese sei aber noch „voll und intakt“ gewesen, berichtete der Sprecher gegenüber der APA. Kurz vor Mitternacht war der Brandeinsatz „großteils beendet“. Die Brandursache war zunächst noch Gegenstand von Ermittlungen.

Zeitung berichtet von „heftiger Explosion“
Die Tageszeitung „Heute“ berichtete online von einer „heftigen Explosion“, die in der gesamten Umgebung zu spüren gewesen sei. Dies wollte der Feuerwehrsprecher zunächst jedoch weder bestätigen noch dementieren.

Aufrufe: 18

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*