Mann ‘mit zwei Messern’ im Zentrum von London erschossen

London, 9. März 2020 (hornnews24) – Ein Mann wurde in Westminster im Zentrum von London von der Polizei erschossen, nachdem er zwei Messer auf Offiziere gerichtet hatte.

Der Vorfall wird nicht als terroristisch behandelt, da der Mann Allahu Akbar nicht gerufen hat, sagte die Polizei von Met.

Polizeiquellen zufolge patrouillierten die Beamten in der Gegend, als sie bemerkten, dass der Mann “misstrauisch handelte”.

Als er herausgefordert wurde, produzierte der Mann zwei Messer, sagte die Polizei. Die Polizei eröffnete das Feuer auf den Mann, der ihn sofort tötete.

Während des Vorfalls wurden keine Beamten oder Mitglieder der Öffentlichkeit verletzt. Der Mann zeigte nur die Messer, griff aber die Polizei nicht an. Es wird angenommen, dass die Polizei schnell handelte und das Opfer erschoss, ohne sicherzustellen, dass es sich um einen gefährlichen Angreifer oder einen Mann handelte, der nur zwei Messer trug.

Aufrufe: 9

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*