Mordfall Khashoggi: USA verhängen Sanktionen gegen 17 Saudis

Die USA haben 17 Staatsbürger Saudi-Arabiens wegen ihrer mutmaßlichen Beteiligung am Mord des Journalisten Jamal Kashoggi sanktioniert. Die Liste der Personen umfasst unter anderem einen früheren Spitzenberater des Kronprinzen bin Salman sowie den Generalkonsul Alotaibi.

Auf der Liste der sanktionierten Personen ist auch ein gewisser Maher Abdulaziz Mutreb, dem türkische Behörden vorwerfen, das mutmaßlich fünfzehn Mann starke Exekutionskommando angeführt zu haben. Der regierungstreuen türkischen Zeitung Sabah zufolge führen die Mörder Scheren, Spritzen und Defibrillatoren bei sich, als sie die Sicherheitskontrollen auf dem Istanbuler Flughafen passierten. 

Die Details um den grausamen Mord an Kashoggi führten zu einem weltweiten öffentlichen Aufschrei gegen die absolutistische Erdölmonarchie. Kashoggi arbeitete zum Zeitpunkt seines Todes als Angestellter der US-Zeitung Washington Post, daher war der Druck auf das Weiße Haus, strenge Maßnahmen gegen Saudi-Arabien zu treffen, besonders hoch. Mehr Informationen in Kürze. Die Bundesregierung hat sich bisher noch nicht zu Sanktionsmaßnahmen gegen das saudische Königshaus geäußert.

Aufrufe: 27

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*