Schüsse auf chinesisches Konsulat in Karachi

PAKISTAN ⋅ Bei einem Angriff auf das chinesische Konsulat in der pakistanischen Grossstadt Karachi sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Es soll sich um Polizisten handeln, die versuchten, Bewaffnete vom Angriff auf das Konsulat abzuhalten.

Mehrere Bewaffnete hätten am Freitag das Feuer eröffnet, sagte ein Polizeivertreter der Nachrichtenagentur AFP. Sicherheitskräfte hätten zurückgeschossen.

Die Polizei sei inzwischen am Tatort eingetroffen, sagte der Polizeivertreter. Er sprach von drei oder vier Angreifern. Laut dem Fernsehsender GeoTV wurde die Gegend abgeriegelt. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch weitere diplomatische Einrichtungen. Weitere Details sind bisher unbekannt.

Auf in sozialen Netzwerken veröffentlichten Fotos war aufsteigender Rauch zu sehen. Die Hafenstadt Karachi liegt im Süden von Pakistan. (BOTE/SDA/AFP)

Aufrufe: 10

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*