Somalia: Al-Qaida-gebundene Gruppe tötet Puntlands Geheimdienstchef in Galkio

Galkaio, 19. November 2019 (Hornnews24) – Puntlands Geheimdienstchef der historisch geteilten Stadt Galkaio in Somalia’a Zentralprovinzen wurde am Montag von bewaffneten Männern in dieser Stadt erschossen.

Der als Hashi Elmi Gelleh identifizierte Offizier wurde von mehreren bewaffneten Männern aus nächster Nähe erschossen, die nach dem Mord vom Tatort flohen und dennoch auf freiem Fuß sind.

Die mit Al-Kaida verbundene Gruppe Alshabab hat sich für den Angriff verantwortlich gemacht. Die Gruppe kämpft dafür, ausländische Truppen aus Somalia zu vertreiben, um die Regierung und die Regionalstaaten Somalias zu stürzen und dem Land auch islamische Scharia-Gesetze aufzuzwingen.

Somalia befindet sich seit fast drei Jahrzehnten im Konflikt. Das vom Krieg zerrüttete Land geriet 1991 nach dem Sturz des verstorbenen Präsidenten Mohamed Siad Barreh in einen Bürgerkrieg und ist seitdem von periodischer Gewalt beherrscht.

Aufrufe: 12

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*