Somalia: Al-Schabaab schlägt Regierungssoldaten nieder und erobert Militärbasis

Baidoa, 01. Januar 2019 (hornnews24) – Schwer bewaffnete Dutzende von Alshabaab-Kämpfern haben am Mittwoch einen plötzlichen Angriff auf einen Militärstützpunkt außerhalb der Provinzhauptstadt Bai, Baidoa, gestartet, bei dem Regierungstruppen in Unordnung gebracht wurden.

Nach Angaben lokaler Quellen haben die Kämpfer der Al-Qaida-Alliierten Alshabaab die Basis erobert, ohne viel Widerstand zu leisten, und dabei Waffen, Munition und militärische Ausrüstung beschlagnahmt, die von den besiegten, schlecht ausgebildeten und schlecht ausgerüsteten Soldaten zurückgelassen wurden.

Die Alshabaab-Gruppe kämpft für die Vertreibung ausländischer Truppen aus Somalia, um die international anerkannte Regierung zu stürzen und die islamische Scharia in Somalia umzusetzen.

Jahrelange Konflikte, schlechte Regierungsführung und vermehrte Angriffe sowie Hungersnöte haben Somalia zerstört, in dem mehr als 12 Millionen Menschen leben.

Aufrufe: 18

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*