Somalia: Al-Shabaab überrannt eine Militärbasis und tötet mehrere Soldaten

10. März 2020 – Zahlreiche schwer bewaffnete Alshabaab-Kämpfer haben die regionalen Jubbaland-Kräfte auf der Militärbasis Dif in Südsomalia besiegt, wobei mindestens drei Soldaten getötet und mehrere andere verletzt wurden.

Die Al-Qaida-Gruppe hat einen plötzlichen Angriff auf den Stützpunkt gestartet, der zu einem heftigen Schusswechsel führte, der mehrere Stunden andauerte, bevor die Jubbaland-Truppen vertrieben wurden.

Nach Angaben der lokalen Bevölkerung hat Alshabaab die volle Kontrolle den Stützpunkt übernommen. Laut Zeugen wurden mehrere Leichen in Militäruniform auf dem Boden liegen gelassen, die als Soldaten gelten.

Der Angriff erfolgt zu einer Zeit, in der somalische Regierungstruppen einen Angriff auf Gebiete gestartet haben, die von der Regionalverwaltung Jubbaland kontrolliert werden, wodurch eine neue Kampffront eröffnet wird.

Der Führer des Jubbaland-Staates, Ahmed Madobeh, ein enger Verbündeter der kenianischen Regierung, hat Alshabaab und die somalischen Regierungstruppen als dieselben Feinde bezeichnet.

Aufrufe: 21

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*