Somalia: Alshabab zerstört AMISOM-Panzerwagen, alle Insassen getötet

Mogadischu, May 30, 2019 (Hornnews24) – Al-Kaida-Kämpfer in Somalia haben ein Kampffahrzeug der Mission der Afrikanischen Union in Somalia (AMISOM) am Mittwoch in der somalischen Hauptstadt Mogadischu vernichtet, teilte ein Augenzeuge mit.

Fast 10 Soldaten der Afrikanischen Union wurden bei dem Angriff getötet, der im ex-kontrollierten Stadtteil Balad in Mogadischu stattfand. Eine gewaltige Explosion hat ein Militärfahrzeug in Stücke gerissen und alle Insassen getötet. Alshabaabs Landminenexplosionen trafen mehrmals Konvois der afrikanischen Union in Somalia.

Mit Al-Qaida verbundene Kämpfer haben bestätigt, dass sie mindestens ein gepanzertes Fahrzeug der AMISOM ohne weitere Details in die Luft gesprengt haben. Die Gruppe hat ihre Angriffe auf die somalischen Regierungssoldaten und die ausländischen Truppen verstärkt.

Alshabab kämpft dafür, dass ausländische Kräfte ausgespült werden, um die Somalier und die Regierung zu stürzen und dem Land eine islamische Scharia aufzuerlegen.

Die zivile Verwaltung der Gruppe führt verschiedene Governance-Aktivitäten aus, einschließlich der Führung von Scharia-Gerichten, Treffen mit Clanführern und Bereitstellung von als religiös beauftragter Wohltätigkeitsorganisation (Zakat) gesammelten Hilfen.

Aufrufe: 18

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*