Somalia: Der ehemalige Alshabaab-Führer darf an den Regionalwahlen teilnehmen

Eine somalische Wahlkommission für die Region hat am Montag einen ehemaligen Alshabaab-Führer, Mukhtar Robow, offiziell zur Teilnahme an den Präsidentschaftswahlen des Südwestens am 17. November autorisiert.

Mukhtar Robow hatte Anfang Oktober seine Präsidentschaftskandidatur angekündigt. Die Wahlkommission für den Südwestenstaat hat bekannt gegeben, dass Mukhtar Robow offiziell ein Kandidat ist, und ihm sein Berechtigungszeugnis übergeben.

Die meisten Mitglieder der Wahlkommission für Südweststaaten sind zurückgetreten und haben die somalische Bundesregierung beschuldigt, in die inneren Angelegenheiten der Region eingegriffen zu haben.

Der Energieminister, der am Montag zurückgetreten ist und ein Verbündeter der Bundesregierung ist, wird ebenfalls an den Wahlen teilnehmen. Aber der ehemalige Dschihadist scheint ein Favorit zu sein.

Aufrufe: 7

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*