Somalia: Der Provinzstaat Jubbaland verbietet den islamischen Schleier

Kismaio, 8. Mai 2020 (hornnews24) – Der Provinzstaat Jubbaland in Somalia hat seiner weiblichen Bevölkerung verboten, den als Niqab oder Burka bekannten islamischen Schleier zu tragen.

Die von der kenianischen Regierung unterstützte Jubbaland-Regierung hat am Donnerstag angekündigt, den Niqab in ihren Territorien zu verbieten, was von religiösen Männern angeprangert wird.

Im Anschluss daran haben die Polizei und Sicherheitsleute von Jubbaland Hunderte von Frauen, die islamische Schleier tragen, in der Hauptstadt der Regierung, Kismaio, aufgehalten. Berichten zufolge hat die Polizei die Frauen belästigt, geschlagen und misshandelt, um sie zu überreden, ihre Schleier abzulegen.

In einigen europäischen Ländern wie Österreich, Dänemark, Belgien, den Niederlanden usw. sind islamische Gesichtsschleier verboten.

Aufrufe: 18

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*