Somaliland verhaftet 2 ehemalige Minister des äthiopisch-somalischen Staates

Donnerstag, 23. August 2018 (hornnews24.at) – Die selbst ernannte Republik Somaliland hat zwei ehemalige Kabinettsmitglieder von Abdi Ileys äthiopisch-somalischem Staat verhaftet.

Somaliland hat die beiden Minister beschuldigt, illegal in sein Territorium eingedrungen zu sein. Sie sagten, sie würden entweder vor Gericht erscheinen oder so schnell wie möglich zwangsrepatriiert werden.

Somaliland pflegte enge Beziehungen zu Abdi Ileys gestürzter Regierung, und es gibt auch in Somaliland Tausende von Äthiopiern, die ohne jegliche Visa dort bleiben.

Die Inhaftierung der ehemaligen äthiopisch-somalischen Minister in Somaliland impliziert, dass Somaliland beabsichtigt, die Zentralregierung von Äthiopien zu befriedigen und neue bilaterale Beziehungen mit der neuen Regierung aufzubauen, die Abdi Ileys berüchtigte Regierung ersetzt.

Aufrufe: 24

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*