Zahlreiche Tote bei Anschlag in Afghanistan

AFGHANISTAN ⋅ Bei einem Anschlag in einer Moschee in der ostafghanischen Provinz Nangarhar sind Zahlreiche Menschen getötet und verwundet worden. Genaue Opferzahlen lägen noch nicht vor, sagte der Chef des Provinzrates, Ali Mohammad, am Freitag.

18 Oktober 2019

Er gehe nach aktuellen Informationen von mindestens 28 Toten aus. Der Provinzrat Sohrab Kaderi sprach von 150 Verletzten oder Toten.

Einem Sprecher des Provinzgouverneurs zufolge stürzte aufgrund der Explosion während des Freitagsgebets das Dach der Moschee im Bezirk Haska Mina ein. Das Gotteshaus sei völlig zerstört. Was genau die Explosion auslöste, ist den Behördenvertretern zufolge noch unklar. Lokale Medien berichteten zudem von zwei Detonationen.

Bisher bekannte sich niemand zu dem Anschlag. In der Provinz Nangarhar sind Taliban sowie Islamischer Staat (IS) aktiv.

In Afghanistan hat die Gewalt region Zivilisten in den vergangenen Monaten stark zugenommen. Die Vereinten Nationen sprachen erst am Donnerstag von einernoch nie dagewesenen Dimension” in diesem Sommer.

Die Uno-Mission in Afghanistan (Unama) dokumentierte von Juli bis September dieses Jahres 1174 Tote und 3139 verletzte Zivilisten. Dies entspricht laut UNO einem Anstieg um 42 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die UNO macht vor allemregierungsfeindliche Elementewie die radikalislamischen Taliban für Anschläge verantwortlich(SDA/DPA/AFP)

Aufrufe: 9

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*