Zwei somalische Schlepper in Österreich festgenommen

Steiermark – Zwei Somalier haben am Samstag versucht, vier Landsleute in einem Pkw von Slowenien nach Österreich zu bringen – sie wurden von der Polizei am südsteirischen Grenzübergang Spielfeld festgenommen.

Beamte der Polizeiinspektion Spielfeld stoppten den Pkw gegen 2.50 Uhr am Grenzübergang: Ihnen waren vier Personen im Alter zwischen zwölf und 25 Jahren im Fond des Wagens aufgefallen.

Geständig und angezeigt

Die beiden Schlepper – 21 und 25 Jahre alt – zeigten sich geständig: Sie gaben an, von einer Angehörigen der vier Landsleute rund 1.500 Euro erhalten zu haben, damit sie sie illegal über die Grenze bringen. Das Duo wurde angezeigt, die anderen vier stellten einen Asylantrag.

Die beiden Schmuggler aus Somalia sind jetzt in Polizeigewahrsam. Sie können eine Inhaftierung verdienen, wenn sie des menschlichen Handels für schuldig befunden werden. Menschenhandel ist in Österreich und in den meisten europäischen Ländern illegal.

(ORF)

Aufrufe: 36

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*